Flyball

ist Teamarbeit

Bei dieser starten vier Menschen- Hunde Teams nacheinander.

Der Hund muss beim Flyball möglichst schnell über einen Parcours, der aus vier Sprunghürden besteht, zur Flyballbox gelangen. Diese löst er aus, nimmt den Ball und rennt über die Hürden zurück ins Ziel. Dort startet der nächste Hund.

Es ist nicht notwendig, dass der Hund den Ball wieder abgibt. So können auch Hunde teilnehmen, die zwar Apportieren, aber den Ball nicht mehr ausgeben.

Bei diesem Sport kann grundsätzlich jeder teilnehmen, dessen Hund über einen guten Grundgehorsam verfügt sowie körperlich gesund ist.

Auch Intensivkurse sind möglich, sowohl für eine Gruppe als auch für ein einzelnes Mensch-Hund Team. Setzen Sie sich hierfür bitte mit der Hundeschule in Verbindung.


Die Kosten entnehmen Sie der Preisliste.

Anmeldungen sind verbindlich und können sowohl telefonisch, persönlich oder per Email erfolgen.

Bei Fragen oder Anregungen können Sie uns jederzeit anrufen oder per Email kontaktieren.


%d Bloggern gefällt das: