Agility

Agilität bedeutet Wendigkeit

und ist die wohl bekannteste Hundesportart.

Hierbei geht es darum, einen Hindernisparcours möglichst fehlerfrei in einer vorgegebenen Zeit zu bewältigen.

Ursprünglich stammt Agility aus England und war hier am Anfang ein Pausenfüller bei Pferdewettkämpfen.

Freude und Begeisterung, Teamwork zwischen Mensch und Hund, Bindung, Vertrauen sowie Beweglichkeit stehen bei dieser Sportart im Vordergrund.

Der Hund wird bei dieser Sportart durch Körpersprache, Stimme und durch den Laufweg des Menschen gelenkt.
Je besser das Mensch- Hund Team aufeinander eingespielt ist, umso besser und schneller wird der Parcours absolviert.

Auf unserem fast 5.000 qm großen Hundeplatz stehen den Sportlern alle Hindernisse nach FCI- Standard zur Verfügung.

Beim Training besteht sowohl die Möglichkeit an einzelnen Geräten zu trainieren, als auch einen kompletten Wettkampfparcours zu durchlaufen.

Während des Trainings wird auf die korrekte Ausführung der Hindernisbewältigung sowie auf präzise Führungstechniken geachtet.

Um optimal auf die Geräte vorbereitet zu werden, empfehlen wir die Hunde langsam und spielerisch an die Geräte heran zu führen.

Die Kosten entnehmen Sie der Preisliste.

Auch Intensivkurse sind möglich, sowohl für eine Gruppe als auch für ein einzelnes Mensch-Hund Team. Setzen Sie sich hierfür bitte mit der Hundeschule in Verbindung.

Zur besseren Organisation bitte unbedingt vorher anmelden. Anmeldungen sind verbindlich und können sowohl telefonisch, persönlich oder per Email erfolgen. Agility ist nur bei trockenen Platzverhältnissen und  milden Temperaturen machbar.  

Voraussetzung für die Teilnahme am Training ist ein guter Grundgehorsam,  gesundheitliche Einschränkungen von Hund und Halter sollten von vorherein abgesprochen werden um das Training individuell auf die Möglichkeiten des einzelnen abstimmen zu können. Bis zu einem Alter von 12 Monaten  des Hundes sind nur eingeschränktes Training und Vorübungen möglich.


%d Bloggern gefällt das: